Verpflegung und Speisenangebot

Fit im Alter, Gesund oder vorteilhafter essen, besser leben

Die Verpflegung für unsere 4 Senioreneinrichtungen wird in der Zentral-Großküche täglich frisch hergestellt.

Die Ernährung ist für uns ein wesentlicher Bestandteil der Therapie unserer Bewohner/innen, sowie ein wichtiger Beitrag zur Lebensqualität für uns alle. Die Portionsgrößen sind den individuellen Bedürfnissen und Gewohnheiten unserer Kunden angepasst. Wir haben beschlossen, dass wir für unsere Kunden auch weiterhin die BE/KHE Einheiten bei den Nährwertangaben im Speiseplan ausschreiben. 

Selbstverständlich können nach Absprache mit der Hauswirtschaftsleitung auch andere, nicht auf dem Speiseplan aufgeführte Kostformen berücksichtigt werden. Wir stehen Ihnen gerne bei allen fachlichen Fragen rund um das Thema Essen und Trinken gerne zur Verfügung.

Die neuesten Richtlinien für die Ernährung im Alter, Ernährung für Demenz Erkrankte sowie die Änderungen bei Diabetes Mellitus sind das Fundament unseres Verpflegungskataloges.  Für die Qualitätssicherung der Verpflegung werden quartalsmäßig zubereitete Speisen im Laboratorium Dr. Berns aus Neukirchen-Vlyn untersucht, dokumentiert und dem Gesundheitsamt Kleve vorgelegt.

Vollwertige Ernährung  

Um unsere Bewohner/innen möglichst optimal zu versorgen, streben wir die Umsetzung der aktuellen Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr der Deutschen Gesellschaft für Ernährung(DGE) an.

Für die ausgewogene Zusammensetzung des Speiseplans setzen wir Folgendes um:

– Vielfältige Verwendung von pflanzlichen Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Vollkornprodukten
– Reduzierung tierischer Lebensmittel wie Fleisch- und Wurstwaren
– Angebot von attraktiven vegetarischen Gerichten auch für die Vollkost und leichte Vollkost
– Berücksichtigung von regionalen Essgewohnheiten und saisonalen Einflüssen.

Rezepturen sichern eine konstante Qualität sowie Nährwertberechnungen die Zufuhr empfohlener Nährstoffe.